FAQ: Erstis

Wo finde ich die wichtigen Dokumente zu meinem Studiengang?
Studienverlaufsplan, Leitfaden, Modulhandbuch und Prüfungsordnung in den Downloads des Instituts
Studiengangsmanager Informationsseite des Studiengangmanagers Dr. Gerd Reichardt
Ich bin im 1. Semester Kunstgeschichte im Bachelor (Hauptfach) – welche Kurse soll ich belegen?

Laut dem Studienverlaufsplan sollen im 1. Semester folgende Module belegt werden: “Einführung in die Kunstgeschichte 1” und “Einführung in die Kunstgeschichte 2”.  
“Einführung in die Kunstgeschichte 1” besteht aus der Einführungsvorlesung und einem Tutorium.  
“Einführung in die Kunstgeschichte 2” aus einem Propädeutikum.  
Mithilfe des aktuellen Wochenplans (ebenfalls unter Downloads) werden nun im nächsten Schritt die entsprechenden Veranstaltungen gewählt. Im Wintersemester steht für Erstsemester auch immer ein separater Wochenplan zur Verfügung, der nur die Veranstaltungen beinhaltet, die dich betreffen.
 
Hinweis: Sowohl für das Tutorium als für das Propädeutikum werden mehre Kurse zu verschiedenen Zeiten angeboten. Diese sind thematisch aufeinander abgestimmt und identisch. So soll die Wahl des Tutoriums bzw. des Propädeutikums in Abhängigkeit deines Stundenplanes erfolgen.
 
Auf den ersten Blick mögen dir drei Veranstaltungen möglicherweise wenig erscheinen, doch unterschätze nicht den Anteil des Selbststudiums (z.B. bei der Vorbereitung von Referaten, Texten, usw.). Solltest du dennoch noch weitere Kurse besuchen wollen, kann beispielsweise ein Propädeutikum aus dem Modul “Motive, Ikonographien und Quellentexte” belegt werden. Dies kann entweder das Propädeutikum “Motive, Ikonographien” oder“ Quellentexte” sein.

 

Wann bekomme ich meine Zugangsdaten für C@mpus, ILIAS und Co.?
Als Erstsemester erhältst du im Idealfall gegen September (+/-) deine Immatrikulationsdaten samt Login und Studienbescheinigung. Erfahrungsgemäß kann es jedoch vorkommen, dass sich die Zusendung der Daten bis kurz vor Vorlesungsbeginn zieht. Also keine Sorge, wenn du noch keine Post erhalten hast. 
Kleiner Tipp: Falls du dich aufgrund der fehlenden LogIn-Daten nicht für die Lehrveranstaltungen in C@mpus anmelden kannst, gehe einfach zur ersten Sitzung deiner begehrten Lehrveranstaltung. Die Erfahrung zeigt, dass viele angemeldete Studenten nicht erscheinen und die Plätze anderweitig vergeben werden können.
 

Was ist die Orientierungsprüfung?
Die Orientierungsprüfung ist keine eigenständige Prüfung, dennoch ist sie für deine ersten Semester an der Universität Stuttgart sehr wichtig. Denn sie gibt vor, welche Prüfungsleistungen, also Module, im ersten Studienjahr erfolgreich abgeschlossen werden müssen. Sind diese Module nicht zu Beginn des dritten Semesters abgelegt, droht die Exmatrikulation. (Hier gibt es im absoluten Notfall eine Möglichkeit des Härtefallantrags, hierzu sollte jedoch dringend Kontakt zum Studiengangsmanager aufgenommen werden)  
Die genauen Eckdaten der Orientierungsprüfungen sind deiner Prüfungsordnung zu entnehmen.  
Beispiel BA mit PO2017 im HF: Laut der Prüfungsordnung 2018 umfasst die Orientierungsprüfung für Bachelorstudierende im Hauptfach die Module “Einführung in die Kunstgeschichte 1” und “Einführung in die Kunstgeschichte 2” sowie den Sprachnachweis von Englisch und einer weiteren Fremdsprache. Letztere Sprachkenntnisse werden zumeist durch das Abiturzeugnis nachgewiesen.
 

Wir, die Fachgruppe Kunstgeschichte, versuchen alle Fragen nach bestem Wissen und Gewissen zu beantworten. Alle Angaben ohne Gewähr.